Möchte einer gegenhalten?

Was ist das eigentlich für eine Gesellschaft, wo das öffentliche Wohl von dem Erfolg der einzelinteressengesteuerten Wirtschaft abhängt und nur der kleine Teil, der auch noch ungerecht verteilten Steuerabgaben, für dieses verwendet wird. Es gibt kein gemeinsames Ziel für unser Volk, sondern lediglich eine Anhäufung von Einzelinteressen!

Demnach haben wir eine Wirtschaftsdiktatur und keine echte Demokratie!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Möchte einer gegenhalten?

  1. Hans Pronath sagt:

    Ich möchte keinesfalls dagegen halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.